Die VFD erkennt die Ausbildungen des Verbandes der Österreichischen ReitpädagogInnen für Übungsleiter, Rittführer und VFD Kids Zertifizierungen an.

Beim Kompetenzseminar 2019 der VFD bekommen die Teilnehmer Einblicke in die FEBS® und GRIPS®-Methode.

FEBS® – Fantasie, Erlebnis, Bewegung und Spiel bezeichnet den „Reitkindergarten“ und ist ein Freizeitangebot für Kinder ab 3 Jahren.
Im Spiel entdecken Kinder die Welt des Pferdes und üben in der Gruppe soziale Kompetenzen. Als Reitkindergarten steht FEBS®  für sich, kann aber auch als Weg zum Reitenlernen verstanden werden. Die Kindergruppe erlebt die Natur! Am Boden und auf dem Pony sammeln Kinder vielfältige Bewegungserfahrungen, ohne Leistungsdruck werden, quasi nebenbei, motorische Grundkompetenzen für ein gesundes Reitenlernen erworben.

GRIPS® – Reiten mit „Köpfchen“ (Grips) bezeichnet die Reitschule und ist ein Angebot für Kinder ab 8 Jahren, Jugendliche und auch Erwachsene (vor allem WiedereinsteigerInnen).
In der Ganzheitlichen Reitpädagogik nach Dell’mour wird, durch die Kenntnisse der Bewegungslehre und entwicklungsbedingter Besonderheiten, dem physiologisch gesunden, anatomisch richtigen Reiten besondere Beachtung geschenkt.
Reiten mit GRIPS® verdeutlicht die wesentliche Intension der Methode, nämlich Reitenlernen und -lehren auf kreative Weise.

Am 5. April 2019 findet ab 15 Uhr ein Infonachmittag im Haus der Bayerischen Landwirtschaft in Herrsching statt.
Anmeldung an Marc.Meyer@HdbL-Herrsching.de